Da werden Zunge und Gaumen aber Augen machen: Bakterien beseitigen im Mund- und Rachenraum.

Die wenigsten Menschen wissen, dass fasst 95% der Bakterien der Mundhöhle nicht unmittelbar auf den Zähnen oder dem angrenzenden Zahnfleisch residieren, sondern sich auf den angrenzenden Geweben tummeln.

Beliebte Siedlungsorte sind die Zunge, der Gaumen, der Rachenbereich oder auch Prothesen und kieferorthopädischen Gerätschaften.Von dort aus verursachen sie Mundgeruch, Karies und Parodontitis.

Experten sind sich einig, dass Mundgeruch in 95% aller Fälle im Mundraum entsteht. Es wird angenommen, dass die Stoffwechselprodukte einiger Bakterienarten, die vor allem auf der Zunge angesiedelt sind, für diese Geruchsbildung verantwortlich sind.

Solltest Du also nicht gerade an einem übersteigerten Würgereiz leiden, kannst Du die Zunge und den Gaumen mit einer weichen Zahnbürste mechanisch reinigen. Oder alternativ für die Zunge einen Zungenschaber verwenden. Zahnprothesen und kieferorthopädische Apparaturen sollten 1-2 mal täglich – am besten morgens und abends – mit einer speziellen (27) Prothesenbürste gereinigt werden, die gut in der Hand liegen. Auf den Einsatz von Reinigungtabs sollte völlig verzichtet werden. Sinnvoller ist da eine professionelle Prothesen- bzw. Zahnspangenreinigung durch unser zahntechnisches Labor. Dort können wir die genannten Gerätschaften wieder in einen nahezu neuwertigen Zustand bringen.

Wenn möglich, solltest Du zu jedem Zähneputzen den zahnumgebenden Strukturen ungefähr eine Minute Zeit widmen, um die Bakterienzahl in der Mundhöhle effektiv und nachhaltig zu reduzieren. Für Menschen mit starkem Würgereiz, die keine mechanische Reinigung dieser Bereiche vornehmen können, empfiehlt sich der regelmäßige Einsatz einer antibakteriellen Mundspüllösung.

Aber auch allen, die Zunge und Gaumen exzellent reinigen können, ist die zusätzliche Anwendung einer Mundspüllösung anzuraten, da bestimmte Areale wie der Mundboden oder Rachenraum für die mechanische Reinigung nicht zugänglich sind.

Mundspülungen, die zur Daueranwendung zugelassen sind, können bei Erwachsenen 1-2 mal täglich angewendet werden.

Mundspüllösungen auf Chlorhexidin-Basis sollten dagegen nur temporär und nach Absprache mit einem Zahnarzt eingesetzt werden.

Hier finden Sie die richtigen Produkte

Eine gute Auswahl an Produkten zu diesem Thema finden Sie übrigens u.a. auf der Website www.zahnchampions.de …

Ganz einfach online

Schließen

SOFORTHILFE

ANRUFEN,
TERMIN MACHEN,
DRANKOMMEN.

T 0521 29 79 80

DR. THIESBRUMMEL & KOLLEGEN
Oelmühlenstraße 52 33604
Bielefeld

Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 08.00 –19.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung: 08.00 –13.00 Uhr