Zahnfleischbehandlungen/Parodontologie

Fester Halt: Paradontitis (auch als Paradontose bekannt) ist eine chronische Entzündung des Zahnfleischs, die den Zahnhalteapparat so schwächen kann, dass Zähne ausfallen. Ausgelöst werden die Zahnfleischentzündungen in der Regel von Bakterien, die sich im Zahnbelag angesiedelt haben. Mit einer regelmäßigen, intensiven Reinigung, auch unter den Zahnfleischrändern, lässt sich die bakterielle Ursache für die Entzündungen in den meisten Fällen bekämpfen – und die Paradontitis damit stoppen. Eine besonders sorgfältige Mundhygiene zu Hause ist für den Therapieerfolg ebenfalls sehr wichtig. Wir erklären Ihnen genau, was Sie dabei beachten müssen.


Gemeinsam mit Ihnen sorgen wir dafür, dass Zahnfleischentzündungen und Paradontitis Ihre Zähne nicht gefährden. Wir beraten Sie ausführlich!