Funktionsdiagnostik

Zusammenhänge erkennen: Es kann vorkommen, dass Patienten Fehlstellungen im Kiefer haben, die für Probleme an ganz anderer Stelle sorgen. Nicht nur Zähneknirschen, Schmerzen an Kaumuskeln und Zähnen können dadurch verursacht werden, sondern auch Kopf- und Rückenschmerzen – sogar ein Tinitus kann ausgelöst werden. Wir behandeln diese genannten craniomandibulären Dysfunktionen (CMD – früher als “Myoarthropathie“ bekannt) mit viel Erfahrung und Sorgfalt. Unser Wissen über die Kieferfunktionen nutzen wir auch, um einen geplanten Zahnersatz harmonisch in die Kieferstellung einzufügen.

 
Beschwerden wie Zahn-, Kiefer-, Kopf- und Nackenschmerzen können von einer Kieferfehlstellung herrühren. Wir überprüfen, ob hier die Ursache liegt, und behandeln sie.
Häufig hilft bereits die Herstellung einer Knirscherschiene, welche während der Nacht getragen wird. In unserem PRAXIS-LABOR32PLUS werden diese hochpräzise sowohl in weichbleibender als auch in harter Ausführungform mittels CAD/CAM-Technologie hergestellt, um für jede Situation einen optimalen Tragekomfort zu gewährleisten.